TOP Ö 4: Antrag der CDU-Fraktion vom 8. Februar 2012 zum Thema "Bürgerfreundliche Innenstadt - Inwieweit entspricht der bisherige Umbau den Erwartungen unserer Mitbürger?"

Beschluss: geändert beschlossen

Abstimmung: Ja: 20, Nein: 1, Enthaltungen: 2, Befangen: 0

Der Rat der Stadt Lüchow (Wendland) beschließt:

 

1.         An der Brücke über die Drawehner Jeetzel werden Poller oder Ähnliches aufgestellt, um das Überfahren und Parken im Bereich der Einengungen zu verhindern.

 

2.         Es wird ein zusätzlicher Fußgängerüberweg im Bereich der Sparkasse eingerichtet.

 

3.         Die an der Ecke Kirchstraße geplanten Parkplätze werden von drei auf einen reduziert und verschoben, da sonst der Fußgängerweg vor dem Grundstück Lange Straße 64 zu schmal wird.

 

4.         Die Parksituation auf der großen Jeetzelbrücke bleibt unverändert.

 

5.         Durch die Verwaltung wird geprüft, ob Teile der ausgebauten Granitsteine in exponierter Lage, z. B. auf dem Marktplatz, wieder verwendet werden können.

            Weiterhin wird geprüft, ob vor den Grundstücken Lange Straße 35 bis 38 Motorradparkplätze statt Pkw-Parkplätze geschaffen werden können und ob im Bereich der Langen Straße zusätzliche Bäume gepflanzt werden können.

 

6.         Der Rat der Stadt Lüchow (Wendland) beauftragt die Verwaltung mit der Prüfung, ob und inwieweit die Reduzierung der Fahrbahnbreite von 6 m auf die ursprünglich geplanten 5,50 m über die gesamte Länge des restlichen Bauabschnittes zu einer Verzögerung der Baumaßnahme führt und relevante Mehrkosten verursacht. Die Ergebnisse der Prüfung sind den Ratmitgliedern schnellstmöglich schriftlich mitzuteilen.