Betreff
Bebauungsplan Dickstätte Nord II
- Erweiterung des Industriegebietes Dickstätte in Lüchow (Wendland) -
a) Beschluss über Stellungnahmen
b) Satzungsbeschluss
Vorlage
057/2010 ST
Aktenzeichen
612605ST:Dickstätte Nord II
Art
Sitzungsvorlage Stadt

Der Rat der Stadt Lüchow (Wendland) hat am 5. November 2009 den Aufstellungsbeschluss für den Bebauungsplan „Dickstätte Nord II“ zur Erweiterung des Industriegebietes Dickstätte gefasst. Die Träger öffentlicher Belange wurden im März 2010 beteiligt. Es sind einige Stellungnahmen eingegangen. Die E.ON Avacon weist auf vorhandene Leitungen hin. Die Industrie- und Handelskammer gibt Hinweise zum Ausschluss von Einzelhandel und Warensortimenten. Der Landkreis Lüchow-Dannenberg weist u. a. bezüglich einer Ausgleichsfläche auf die fehlende Übereinstimmung mit dem Regionalen Raumordnungsprogramm hin. Die E.ON Netz, der Kreisverband der Wasser- und Bodenverbände und der WVW haben Hinweise gegeben.

 

Die öffentliche Auslegung erfolgte vom 19. April 2010 bis einschließlich 18. Mai 2010. Einige Träger öffentlicher Belange haben auf ihre im vorhergehenden Verfahrensschritt abgegebene Stellungnahme verwiesen. Aufgrund eines Schreibens des NLWKN musste eine Fläche für Ausgleichsmaßnahmen nördlich des Lübelner Mühlenbaches geringfügig reduziert werden, ohne Auswirkungen auf ausreichenden Ausgleich.

 

Die Ergänzungen bewirken keine Änderung der Planung. Das Verfahren kann abgeschlossen werden.

Die Planungskosten betragen insgesamt, d. h. mit Landschaftspflegerischer Untersuchung, Vermessung, Bodenuntersuchung und Erschließungs- und Entwässerungskonzept, 123.755,56 €.

Der Ausschuss für Umwelt, Bebauung und Grundstücksangelegenheiten beschließt, dem Verwaltungsausschuss zu empfehlen, dem Rat vorzuschlagen, folgende Beschlüsse zu fassen:

 

Der Rat der Stadt Lüchow (Wendland) beschließt:

 

a)         Über die Stellungnahmen wird, wie in den Anlagen, die der Sitzungsvorlage beigefügt sind, aufgeführt, entschieden.

 

b)         Der Bebauungsplan „Dickstätte Nord II“ wird als Satzung beschlossen mit der Begründung und dem Umweltbericht.