Betreff
Instandsetzung des Heideweges in der Stadt Lüchow (Wendland)
Vorlage
077/2011 ST
Aktenzeichen
661202ST:Unterhaltung/Heideweg
Art
Sitzungsvorlage Stadt

Durch Anwohner wurde auf den bekanntlich schlechten Zustand des Heideweges zwischen Lerchenweg und An den Gärten hingewiesen.

Die zurzeit vorhandene Oberbaubefestigung besteht aus einem Sandstein-Großpflaster mit verschiedenen bituminösen Reparaturbelägen aus dem Straßendienst. Entwässerungseinrichtungen für die Wegeflächen bestehen nicht. Es ist lediglich ein einzelner Straßenablauf als Hofablauf zum Schutz des Eingangsbereiches eines Hauses vorhanden. Der vorhandene 2 m breite Oberbau entwässert ungeregelt in die unbefestigten Bankettstreifen. Diese sind zeitweise verkrautet und bedürfen der regelmäßigen Unterhaltung.

Für die Instandsetzung sind zwei Varianten denkbar, die beide einen Ausbau in voller Wegtrassenbreite von 3,50 m vorsehen, damit keine unterhaltsintensiven Seitenstreifen mehr verbleiben.

 

a)      Oberbau mit seitlich versetzter Mittelgosse (eine mittige Gosse ist auf Grund der Lage des Schmutzwasserkanals nicht möglich) aus einem Beton-Verbundsteinpflaster in 10 cm Dicke. Durch die Wahl des 10 cm dicken Steines kann im Hinblick auf die dort vorliegende Verkehrsbelastung auf die Ausbildung einer Schottertragschicht verzichtet werden. Die Ränder werden mit einem Beton-Tiefbordstein eingefasst.

 

b)      Oberbau mit seitlich versetzter Mittelgosse wie unter a) beschrieben, jedoch aus einem Naturstein-Granitsteinpflaster (aus der Langen Straße) auf einer 15 cm dicken Schottertragschicht. Die Ränder werden mit einem Granit-Tiefbordstein eingefasst.

 

Die Kosten für die Variante a) betragen voraussichtlich 26.500,00 €. Für die Variante b) fallen Kosten von voraussichtlich 36.600,00 € an.

Die Variante b) ist wegen der höheren Verlegekosten für das Natursteinpflaster teurer.

 

Da es sich nur um einen Teilausbau handelt, scheidet die Erhebung von Ausbaubeiträgen aus.

Instandsetzungskosten von rund 26.500,00 € sind im Rahmen der Unterhaltungskosten überplanmäßig bereitzustellen.

Der Rat der Stadt Lüchow (Wendland) beschließt, den Heideweg zwischen Lerchenweg und An den Gärten gemäß der Variante a instand zu setzen.