Erneuerung der Skateboardanlage

Betreff
Erneuerung der Skateboardanlage
Vorlage
019/2012 ST
Aktenzeichen
612805ST
Art
Sitzungsvorlage Stadt

Die Skateboardanlage an der Grundschule in Lüchow (Wendland) ist abgängig. Teilweise sind bereits Geräte abgebaut worden, weil sie eine zu große Verletzungsgefahr darstellten. Fahrbahnbeläge haben sich mit der Zeit gelöst und können ohne größeren Aufwand nicht mehr repariert werden. Es sind daher mindestens neue Fahrbahnbeläge anzubringen. Erfreulicherweise hat eine Gruppe von Mitgliedern des Kiez-Vereines im letzten Herbst einige Instandhaltungsarbeiten durchgeführt.

 

Seit dem letzten Jahr ist das Rathaus mit Herrn Frank-Volker Schmidt zu diesem Thema im Gespräch, der darum bat, die Anlage nicht nur instand zu setzen, sondern möglicherweise auch neue Geräte anzuschaffen bzw. in Eigenleistung herzustellen. Ein vollständiges Konzept liegt der Verwaltung hierzu nicht vor.

 

Herr Schmidt ist eingeladen worden, um in der Sitzung des Ausschusses für Jugend und Soziales am 6. März 2012 vorzutragen.

 

Im Haushaltsplan 2011 wurden 15.000,00 € für die Unterhaltung der Skateboardanlage eingeplant. Im Haushaltsplan 2012 sind zusätzlich 10.000,00 € veranschlagt.

Auf Grund der geführten Gespräche, die bis jetzt ohne Ergebnis blieben, wurde jedoch noch nichts veranlasst. Nach Meinung der Verwaltung sollten die Unterhaltungsmaßnahmen an der Anlage nunmehr in Auftrag gegeben werden, falls kein neues Konzept vorgelegt wird, um die Sicherheit der Anlage zu gewährleisten. Es ist hierbei auch zu entscheiden, ob neue Geräte angeschafft/gebaut werden sollen.

Aus dem Jahr 2011 stehen noch insgesamt 15.000,00 € Haushaltsreste zur Verfügung. In diesem Jahr wurden nochmals 10.000,00 € eingeplant. Somit stehen insgesamt 25.000,00 € (nach Beschluss des diesjährigen Haushaltsplanes) zur Verfügung.

Der Ausschuss für Jugend und Soziales beschließt, dem Verwaltungsausschuss zu empfehlen, folgenden Beschluss zu fassen:

 

Der Verwaltungsausschuss beschließt, die Skateboardanlage an der Grundschule wird instand gesetzt. Angebote für eine Unterhaltung der Anlage sind erneut einzuholen.

Neben der Unterhaltung der bestehenden Geräte werden auch neue Geräte angeschafft, wenn die Haushaltsmittel es zulassen. Neue Geräte sind über eine entsprechende Fachfirma zu beschaffen.