116. Änderung des Flächennutzungsplanes der Samtgemeinde Lüchow (Wendland) - Erweiterung des Sondergebietes "Schlachthof" im Ortsteil Steine a) Beschluss über die Stellungnahmen b) Satzungsbeschluss

Betreff
116. Änderung des Flächennutzungsplanes der Samtgemeinde Lüchow (Wendland) - Erweiterung des Sondergebietes "Schlachthof" im Ortsteil Steine
a) Beschluss über die Stellungnahmen
b) Satzungsbeschluss
Vorlage
066/2013 SG
Aktenzeichen
612009SG:116. Änderung Steine
Art
Sitzungsvorlage SG

Die Firma Vogler Fleisch GmbH & Co. KG in Steine beabsichtigt seit längerer Zeit die Anlegung eines Mitarbeiterparkplatzes.

Im Mai letzten Jahres wurde von der Firma Vogler Fleisch GmbH & Co. KG das östlich benachbarte Grundstück erworben.

 

Mit Schreiben vom 21. August 2012 hat der Planer Ekke Witt im Auftrag der Firma Vogler Fleisch GmbH &. Co. KG um eine Änderung des Flächennutzungsplanes für dieses Grundstück gebeten, da schnellstmöglich auf dieser Fläche der Mitarbeiterpark­platz angelegt werden soll.

Die Fläche ist im bestehenden Flächennutzungsplan als gemischte Baufläche (M) dargestellt.

 

Der Rat der Samtgemeinde Lüchow (Wendland) hat in seiner Sitzung am 13. November 2012 beschlossen, den Flächennutzungsplan für das Grundstück zu ändern und eine Erweiterung des Sondergebietes „Schlachthof“ auszuweisen.

 

Während der Beteiligung der Träger öffentlicher Belange haben der Landkreis Lüchow-Dannenberg und die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr ihre Stellungnahmen abgegeben.

Im Rahmen der öffentlichen Auslegung vom 26. September 2013 bis 28. Oktober 2013 sind keine Stellungnahmen eingegangen.

 

Das Verfahren kann abgeschlossen werden.

Der Bau- und Verkehrsausschuss beschließt, dem Samtgemeindeausschuss zu empfehlen, dem Rat vorzuschlagen, folgenden Beschluss zu fassen:

 

Der Rat der Samtgemeinde Lüchow (Wendland) beschließt,

 

a)         über die Stellungnahme wird, wie in der Anlage, die der Sitzungsvorlage beigefügt ist, entschieden und

 

b)         die 116. Änderung des Flächennutzungsplanes wird festgestellt mit der Begründung und dem Umweltbericht.