Betreff
Fortführung der Mitgliedschaft im Verein Wendland Regionalmarketing e. V.
Vorlage
059/2014 SG
Aktenzeichen
801110SG
Art
Sitzungsvorlage SG

Die Samtgemeinde Lüchow (Wendland) ist seit Dezember 2010 Mitglied im Verein Wendland Regionalmarketing e. V. (im weiteren WRM).

Das WRM hat die Zielsetzung, das Miteinander zu stärken, die Vernetzung zu erhöhen, Kräfte effektiver zu bündeln und das Bewusstsein für die eigene Identität/Region zu intensivieren.

 

Die ersten zwei Jahre waren sehr „touristisch“ geprägt, bevor insbesondere die Themen „Vernetzung“ und „Kommunikation“ verstärkt in Angriff genommen wurden.

Die Kommunikation und Zusammenarbeit mit den Interessengemeinschaften Handel und Gewerbe (IHG) konnte samtgemeindeübergreifend kontinuierlich ausgebaut werden. Ebenso bestehen gute Kontakte zu ÖkoRegio (Uelzen) und GUT (Gartow).

Die Mitgliederzahl hat sich auf 23 erhöht, wobei sich hinter einzelnen Mitgliedern eine Reihe weiterer Einzelunternehmen verbergen (IHG’en).

Die Einführung der Internetseite und des Vereinsflyers in 2013 wurden im laufenden Jahr um die Wendländischen Regionalführer „Essen Trinken Schlafen“ mit 65 Einträgen sowie „Bauen und Wohnen“ mit 60 Einträgen ergänzt. Ferner wurden zur „Kulturellen Landpartie“ (KLP) der Wendländische Routenplaner und die Kartenkampagne „Ich liebe das Wendland, weil…“ herausgebracht.

 

Durch den gezielten Anzeigenverkauf in den Regionalführern, die Erhebung einer Schutzgebühr für den Routenplaner und die Veräußerung sogenannter „Merchandising Produkte“ (Magnete mit Motiven des Künstlers Marunde) konnten zusätzliche Einnahmen generiert und damit die Printkosten nahezu ausgeglichen werden.

 

In 2014 gab es folgende Highlights in den Vereinsaktivitäten:

 

1.         KLP-Aktion in Salderatzen (Herrenhaus)

2.         II. Wendländischer Spargelsonntag

3.         Markttag Uelzen

4.         Promotion-Aktion in Hannover-Linden

5.         Stadtfest Lüchow

6.         Kreistierschau im Verbund mit diversen Unternehmen

 

Die in 2013 begonnene Zusammenarbeit mit Studenten der Leuphana Universität soll 2014/2015 fortgesetzt werden. Ferner ist eine Zusammenarbeit mit dem Kunstkurs des Gymnasiums Lüchow geplant. Aus diesem Zusammenwirken soll ein Imagefilm für das Wendland entstehen.

 

Die Kampagne „buy local“ wird weiterhin mit hoher Priorität unterstützt, das LiteraTour-Projekt soll 2015 zum Tragen kommen und als Erkenntnis aus der Promotionaktion in Hannover sollen in Zusammenarbeit mit dem Tourismusverein und ggf. einem hiesigen Reiseunternehmen Thementouren als Produkte entwickelt und vermarktet werden (z. B. „Die Kuh ist nicht lila“, „Kartoffelroden für Manager“ oder „Kult-Tour Gorleben“).

 

Seit 2013 engagiert sich das WRM zunehmend als Motor im Veränderungsprozess rund um die EWT. Zielsetzung war und ist die ganzheitliche Vermarktung der gesamten Region (Landkreis) unter Einbeziehung von Tourismus, Handel und Gewerbe. Dieser Prozess findet aus dem Bereich der Samtgemeinde Gartow gute Unterstützung. Trotzdem ist die Entwicklung als schleppend und schwierig zu bezeichnen, da im Hintergrund eine ernstzunehmende Lobbyarbeit gegen jede Form der Veränderung betrieben wird. In diesem Zusammenhang gilt es einerseits die Interessen der Samtgemeinde Lüchow (Wendland) sicherzustellen und gleichzeitig ist in dem angedachten Zukunftsmodell der ALMA, der GUT und dem WRM eine wesentliche Rolle zugedacht.

 

Die finanzielle Situation des WRM stellt sich wie folgt dar:

 

Kontostand am 01.01.2014                                    48.502,51 €

Einnahmen Stand 16.09.2014                              34.053,84 €

Ausgaben Stand 16.09.2014                                 52.876,10 €

Kontostand (rechn. 16.09.2014)                           29.680,25 €

 

Im Einzelnen:

Die Einnahmeseite wird wesentlich durch die Mitgliedsbeiträge geprägt (rund 37.000,00 € p.a.). Hinzugekommen sind die Einnahmen aus dem Anzeigenverkauf mit gut 10.000,00 € p.a. Auf der Ausgabenseite sind zuerst die Personalkosten zu benennen mit rund 34.000,00 € p.a. Die KLP-Aktion in Salderatzen hat rund 8.000,00 € gekostet, die Regionalführer schlagen mit rund 10.000,00 € zu Buche. Büronebenkosten in Höhe von rund 2.000,00 € und Kosten für die Kreistierschau in Höhe von rund 1.800,00 € komplettieren die Ausgabenseite im Wesentlichen.

 

Für die Mitgliedschaft der Samtgemeinde im WRM fallen 36.000,00 € an Beiträgen p.a. an.

Der Samtgemeindeausschuss beschließt, dem Rat vorzuschlagen, folgenden Beschluss zu fassen:

 

Der Rat der Samtgemeinde Lüchow (Wendland) beschließt, die Mitgliedschaft im Verein Wendland Regionalmarketing e. V. in 2015 fortzuführen. Im Samtgemeindeausschuss wird weiterhin über aktuelle Entwicklungen des Vereins und seiner Aktionen/Projekte berichtet.