Betreff
Jahresabschluss zum 31. Dezember 2014 des "Kommunal-Service Lüchow"
Vorlage
045/2015 SG
Aktenzeichen
666201SG:Jahresabschlüsse/2014/Abschluss
Art
Sitzungsvorlage SG

Für den Eigenbetrieb ist für jedes Geschäftsjahr ein Jahresabschluss - bestehend aus der Bilanz, der Gewinn- und Verlustrechnung sowie dem Anhang - unter Beachtung der Vorschriften der Eigenbetriebsverordnung und des Handelsgesetzbuches aufzustellen.

Der Jahresabschluss des Kommunal-Service Lüchow zum 31. Dezember 2014 einschließlich Lagebericht wurde von der Betriebsleitung erstellt. Der Prüfungsbericht des Rechnungsprüfungsamtes des Landkreises Lüneburg inklusive des Jahresabschlusses und Lageberichts ist dieser Sitzungsvorlage als Anlage beigefügt.

Die Bilanz des Eigenbetriebes „Kommunal-Service Lüchow“ schließt für das Geschäftsjahr 2014 mit einer Bilanzsumme in Höhe von 1.063.143,13 € ab. Auf der Aktivseite werden insbesondere das Sachanlagevermögen im Gesamtwert von 829.404,73 € sowie Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände über insgesamt 230.152,15 € ausgewiesen. Der Gesamtwert des Sachanlagevermögens ist aufgrund der verrechneten Abschreibungen gesunken. Die Forderungen bestehen im Wesentlichen gegen die Samtgemeinde Lüchow (Wendland) aus der Abrechnung von Lieferungen und Leistung sowie der Abwicklung des Zahlungsverkehrs über die samtgemeindeeigenen Bankkonten. Das Eigenkapital ist durch den ausgewiesenen Jahresüberschuss in Höhe von 44.307,39 € gestiegen. Der Anteil des Eigenkapitals an der Bilanzsumme beträgt zum 31. Dezember 2014 rund 79,2 % (im Vorjahr: 75,1 %) und ist als gut zu bezeichnen. Rückstellungen waren insbesondere für Altersteilzeitverpflichtungen sowie Ansprüche aus nicht abgegoltenen Überstunden zu bilden.

Im abgelaufenen Geschäftsjahr bewegten sich die Aufwendungen fast in dem erwarteten Rahmen. Bei den Erträgen kam es insbesondere durch den vermehrten Einsatz von Fahrzeugen und Geräten zu Planüberschreitungen, sodass der Jahresüberschuss mit 44.307,39 € erheblich über den Planungen lag. Durch den Einsatz von Personal, Fahrzeugen und Geräten im Wesentlichen für Arbeiten im Straßenwesen, in den Grünanlagen und zur Unterhaltung von Gebäuden konnten in 2014 Umsatzerlöse in Höhe von 1.557.699,55 € erzielt werden. Sie lagen u. a. aufgrund der Einstellung von zwei Mitarbeitern wesentlich über dem Vorjahresniveau. Die Materialaufwendungen sind insbesondere für die erforderlichen Instandhaltungsmaßnahmen an Fahrzeugen und Geräten sowie den Bedarf an Kraft- und Schmierstoffen angefallen. Die sonstigen betrieblichen Aufwendungen betreffen hauptsächlich die Erstattung von Verwaltungskosten an die Samtgemeinde Lüchow (Wendland), Aufwendungen für Versicherungen, Gebäudereinigung, EDV, Aus- und Fortbildung.

Der Jahresabschluss zum 31. Dezember 2014 einschließlich Lagebericht wurde durch das Rechnungsprüfungsamt des Landkreises Lüneburg vor Ort im März 2015 geprüft. Mit Datum vom 16. Juni 2015 wurde ein uneingeschränkter Bestätigungsvermerk erteilt.

Von der Betriebsleitung wird vorgeschlagen, den ausgewiesenen Jahresüberschuss in Höhe von 44.307,39 € auf neue Rechnung vorzutragen.

Keine

Der Betriebsausschuss beschließt, dem Samtgemeindeausschuss vorzuschlagen, dem Rat zu empfehlen, folgenden Beschluss zu fassen:

 

Der Rat der Samtgemeinde Lüchow (Wendland) beschließt,

 

a)            den vom Rechnungsprüfungsamt des Landkreises Lüneburg geprüften Jahresabschluss zum 31. Dezember 2014 und Lagebericht für das Geschäftsjahr 2014 des Kommunal-Service Lüchow festzustellen,

 

b)            den für das Geschäftsjahr 2014 ausgewiesenen Jahresüberschuss in Höhe von 44.307,39 € auf neue Rechnung vorzutragen und

 

c)            der Betriebsleitung gemäß § 33 EigBetrVO für das Geschäftsjahr 2014 Entlastung zu erteilen.