Beschaffung eines sog. Sprungpolsters

Betreff
Beschaffung eines sog. Sprungpolsters
Vorlage
159/1
Aktenzeichen
376100SG:Beschaffungen im Jahre 2007
Art
Sitzungsvorlage SG

Von der CDU-Fraktion im Samtgemeinderat Lüchow (Wendland) wurde ein Antrag auf Beschaffung eines sog. Sprungpolsters für die Feuerwehren in der Samtgemeinde beantragt. Der Antrag der CDU-Fraktion ist als Anlage beigefügt.

 

Im Rahmen einer Gemeindekommandoausschusssitzung, am 22.06.2007, haben sich die Mitglieder dieses Ausschusses dafür ausgesprochen, dass es sehr sinnvoll ist, solche Sprungpolster anzuschaffen. Auf Grund der großen Entfernungen im Bereich der Samtgemeinde Lüchow (Wendland) ist es wünschenswert, zwei Sprungpolster zu beschaffen, da für die Rettung von Personen die erforderlichen kurzen Anfahrtszeiten nicht eingehalten werden können. Es gibt nicht nur im Bereich der Innenstadt von Lüchow (Wendland) eine enge und schwer zugängliche Bebauung sondern auch in Bergen an der Dumme und Clenze. Zur weiteren Begründung der Erforderlichkeit der Sprungpolster verweise ich auf die Darlegungen im CDU-Antrag.

 

Die zu beschaffenden Sprungpolster sollten bei der Schwerpunktfeuerwehr Lüchow und bei der Stützpunktfeuerwehr Clenze stationiert werden.

Die Beschaffungskosten für zwei Sprungpolster belaufen sich auf ca. 15.000,00 Euro.

 

Im Rahmen der vorhandenen Haushaltsmittel des Vermögenshaushaltes sind diese Ausgaben nicht mit eingeplant worden, da diese Mittel in Höhe von ca. 19.000,00 Euro für das Haushaltsjahr 2007 bereits anderweitig verplant sind (Beschaffung von Atemschutzgeräten, Funkgeräten u. a.)

 

Die Beschaffungskosten für zwei Sprungpolster müssten somit als überplanmäßige Ausgabe zur Verfügung gestellt werden.

Der Rat der Samtgemeinde Lüchow (Wendland) beschließt:

 

a)     Es werden für die Feuerwehren im Bereich der Samtgemeinde Lüchow (Wendland) zwei Sprungpolster beschafft und bei den Feuerwehren in Lüchow und Clenze stationiert.

 

b)     Die Beschaffungskosten in Höhe von ca. 15.000,00 Euro werden als überplanmäßige Ausgabe im Haushaltsjahr 2007 zur Verfügung gestellt.