Betreff
Aussprache und Empfehlung über die Gestaltung des Ortsbildes im Rahmen der Feierlichkeiten zum 850 jährigen Jubiläum der Stadt Lüchow (Wendland)
Vorlage
218/1
Aktenzeichen
102710ST
Art
Sitzungsvorlage Stadt

Für das Jubiläumsjahr 2008 ist eine ganze Reihe von Veranstaltungen geplant. Diese Veranstaltungen werden erwartungsgemäß eine Menge von Besuchern und ehemalige Lüchower anlocken. Für die Durchführung der Veranstaltungen sind bereits Haushaltsmittel bereit gestellt. Es ist jedoch zu bedenken, dass auch für die Gestaltung der Innenstadt Kosten entstehen werden.

So wird beispielsweise der Kommunal-Service-Lüchow in höherem Maße eingebunden werden müssen. Allein durch die mehrfachen Absperrmaßnahmen für die Veranstaltungen werden höhere Kosten entstehen.

Grundsätzlich müssen die Ansätze für die Unterhaltung der Grünanlagen erhöht werden, um eine regelmäßige/dauernde Pflege der Anlagen zu gewährleisten. Die Arbeiten beschränken sich zurzeit nur auf das nötigste und werden mit den zur Verfügung stehenden Haushaltsmitteln nicht in einem Maß vorgenommen werden können, dass über das gesamte Jubiläumsjahr ein gepflegtes Bild auf allen Anlagen gewährleistet ist. Auch in den Folgejahren sollte man einen höheren Ansatz bestehen lassen, um die vorgenommenen Aktionen, wie z. B. die Neugestaltung von Teilen des Amtsgartens, in den Folgejahren in Stand halten zu können.

Für die Unterhaltungsarbeiten soll vornehmlich der Kommunal-Service-Lüchow eingesetzt werden. Hierüber muss aber noch die Abstimmung mit der Samtgemeinde erfolgen.

 

Vom Blumenhaus M & A liegt ein Angebot über verschiedene Pflanzmaßnahmen vor. Dieses sieht vor, am Ortseingang einen Hügel anzulegen und zu bepflanzen, sowie die Doppellaternen in der Innenstadt und am Busbahnhof mit Blumenampeln zu bestücken und zu bepflanzen, sowie zu pflegen.

In der Innenstadt (vom Gasthaus Amtshof bis Einmündung Dannenberger Straße) stehen insgesamt 26 Doppellaternen, wovon 12 am Marktplatz stehen. Hierfür würden dann laut Angebot Kosten in Höhe von bis zu 11.100,-- € entstehen (Vorschlag 2 bei 26 Blumenampeln). In den Folgejahren würden für die Bepflanzung und Pflege laut Angebot Kosten in Höhe von ca. 2.900 € entstehen. Die Doppellaternen stehen aber nicht zusammenhängend.

Sie stehen vor dem Kaufhaus Hettig, am Zebrastreifen Amtsweg, an der Jeetzelbrücke, bei Klank, an der Ecke Dr. Lindemann-Straße, an der Einmündung Schützenstraße und an der Ecke Drawehner Straße / Wallstraße.

 

 

 

 

In den Haushaltsberatungen für das Haushaltsjahr 2008 müssen für die vermehrten Unterhaltungsarbeiten Mittel zur Verfügung gestellt werden.

Der Ausschuss für Wirtschaftsförderung, Stadtmarketing und Kultur beschließt dem Verwaltungsausschuss zu empfehlen folgenden Beschluss zu fassen:

 

Der Rat der Stadt Lüchow (Wendland) beschließt, dass die Ausgaben für die Unterhaltung der Grünanlagen und das Straßenbegleitgrün für das Jubiläumsjahr um __________ € erhöht werden. Für die Unterhaltungsmaßnahmen soll vornehmlich, in Absprache mit der Samtgemeinde, der Kommunal-Service-Lüchow eingesetzt werden.