Betreff
Zuschuss an die i.wend PROJEKTAGENTUR für die Buchdokumentation "ÜberMacht und Phantasie - die Geschichte(n) von Gorleben"
Vorlage
278/1
Aktenzeichen
411002SG
Art
Sitzungsvorlage SG

Mit Schreiben vom 6. Dezember 2007 hat Frau Susanne Kamien für die i.wend PROJEKTAGENTUR einen Zuschussantrag in Höhe von 2.000,00 € für die Buchdokumentation „ÜberMacht und Phantasie - die Geschichte(n) von Gorleben“ gestellt.

Darin soll die 30-jährige Geschichte über die Auseinandersetzung um die Atomanlagen in Gorleben, erzählt in Interviewform von daran beteiligten Personen, dargestellt werden.

 

Als Kooperationspartner sind im Antrag die Stadt Lüchow (Wendland), die Samtgemeinde Lüchow (Wendland), der Landkreis Lüchow-Dannenberg und die Heinrich-Böll-Stiftung benannt.

 

Die Verwaltung empfiehlt, diesen Antrag abzulehnen. Zum einen sind in erster Linie die Samtgemeinden Gartow und Elbtalaue von der Auseinandersetzung um die Atomanlagen in Gorleben betroffen. Zum anderen könnte die Bezuschussung Nachfolgeanträge nach sich ziehen. Eine Abgrenzung, welche Buchprojekte gefördert werden sollen, ist schwierig. Laut Auskunft des Landkreises Lüchow-Dannenberg ist dieser nicht Koop-Partner des Projektes. Bisher liegt dem Landkreis Lüchow-Dannenberg kein entsprechender Antrag der i.wend PROJEKTAGENTUR vor.

keine

Der Ausschuss für Jugend, Sport, Soziales und Kultur beschließt, dem Samtgemeindeausschuss vorzuschlagen, folgenden Beschluss zu fassen:

 

Der Samtgemeindeausschuss beschließt, der Antrag der i.wend PROJEKTAGENTUR über die Bezuschussung  der Buchdokumentation „ÜberMacht und Phantasie - die Geschichte(n) von Gorleben“  in Höhe von 2.000,00 € wird abgelehnt.