Betreff
Nachtrag zum Wirtschaftsplan 2008 des Kommunal-Service Lüchow
Vorlage
374/1
Aktenzeichen
666202SG
Art
Sitzungsvorlage SG

Zum 30. Juni 2008 erfolgte eine Überprüfung und Anpassung der Ansätze des Wirtschaftsplans 2008. Da sich aus der Überarbeitung des Zahlenwerks wesentliche Budgetabweichungen ergaben, ist ein Nachtragswirtschaftsplan für das Jahr 2008 aufzustellen. Der Nachtrag zum Wirtschaftsplan 2008 sowie eine Gegenüberstellung der Planansätze aus dem Erfolgsplan 2008, der Ist-Werte per 30. Juni 2008 und der überarbeiteten Planung für 2008 sind der Sitzungsvorlage als Anlage 1 bzw. 2 beigefügt.

 

Der geänderte Erfolgsplan für das Jahr 2008 weist ein ausgeglichenes Ergebnis aus. Den Aufwendungen über insgesamt 1.374.240,00 € stehen Erträge in gleicher Höhe gegenüber. Im Vergleich zum bisher geltenden Erfolgsplan wird von einer Reduzierung des Gesamtbudgets von 3.510.00 € ausgegangen.

 

Bei den Aufwendungen wird trotz der gestiegenen Kosten insbesondere für Kraftstoffe, Berufskleidung, Aus- und Fortbildung sowie höherer Personalkosten aufgrund der Einsparungen bei den Fremdleistungen und den geringeren Zinsaufwendungen von einer geringfügigen Kostenreduzierung ausgegangen. Die reduzierten Gesamtkosten und der höhere Ansatz bei den sonstigen betrieblichen Erträgen, der insbesondere auf die in den bisherigen Planungen nicht enthaltene Auflösung der Sonderposten zurückzuführen ist, bewirken die Kürzung bei den geplanten Umsatzerlösen in Höhe von 18.620,00 €.

 

Im Vermögensplan war eine Erhöhung in den Ausgaben und Einnahmen über 178.790,00 € vorzunehmen. Die geplanten Investitionen haben sich insbesondere aufgrund der veränderten Anschaffungskosten für das Fahrzeug mit Müllverdichter um 10.000,00 € erhöht. Der geänderte Bilanzausweis bzgl. Der für den Erwerb des Betriebshofes in Lüchow erhaltenen Investitionszuschüsse ist im Vermögensplan als Zuführung zum Sonderposten mit Rücklageanteil bzw. als Entnahme aus den Rücklagen jeweils in Höhe von 177.600.00 € darzustellen. Des Weiteren wirkte sich die Auflösung des Sonderposten sowie die Tilgung des von der Samtgemeinde eingeräumten Darlehens Ausgabe erhöhend aus.  Zur Finanzierung der Investitionen, der Entnahmen aus den Sonderposten und der Tilgung stehen die geplanten Abschreibungen über 125.460,00 € gegenüber. Der verbleibende Finanzierungsmittelüberschuss wird zur Deckung künftiger Ausgaben des Vermögensplanes bereitgestellt.

 

Im Stellenplan 2008 wurde im Nachtrag die Stelle der bisher im Bereich Clenze beschäftigten Saisonkraft gestrichen, weil der Mitarbeiter durch Änderung seines Arbeitsvertrages dem Eigenbetrieb nicht mehr zur Verfügung steht.

- siehe Sachverhalt -

Der Werksausschuss beschließt, dem Rat der Samtgemeinde Lüchow (Wendland) vorzuschlagen, folgenden Beschluss zu fassen:

 

Der Rat der Samtgemeinde Lüchow (Wendland) beschließt, dem Nachtrag zum Wirtschaftsplan des „Kommunal-Service Lüchow“ für das Geschäftsjahr 2008 in der vorliegenden Fassung zu zustimmen.