Ergänzung zur Sitzungsvorlage Nr. 020/2009 SG Sanierung der Grundschulen

Betreff
Ergänzung zur Sitzungsvorlage Nr. 020/2009 SG Sanierung der Grundschulen
Vorlage
032/2009 SG
Aktenzeichen
402000SG:0001
Art
Sitzungsvorlage SG

In der Sitzung des Ausschusses für Schulen und Bücherei am 15.04.2009 ist der Tagesordnungspunkt „Sanierung der Grundschulen“ mit dem Hinweis abgesetzt worden, vorab das Thema im Arbeitskreis nochmals zu behandeln.

Der Arbeitskreis hat daraufhin am 06.05.2009 getagt und das Ergebnis der Arbeitskreissitzung vom 18.03.2009 wieder aufgegriffen, das folgendermaßen lautete:

Es bestand Einigkeit darüber, dass zunächst folgende Schulen dringend energetisch saniert werden müssen:

 

1.      Grundschule Lüchow einschließlich Sporthalle

2.      Grundschule Schnega einschließlich Sporthalle

3.      Grundschule Clenze

 

Anschließend ist die Grundschule Schweskau zu sanieren.

 

Nach eingehender Diskussion hat die Arbeitskreissitzung vom 06.05.2009 folgendes  ergeben:

 

a)        Die Sanierung der Grundschule Lüchow erfolgt mit den Mitteln aus dem Konjunkturpaket II und die Sporthalle kann mit den Mitteln aus dem Konjunkturpaket II Förderschwerpunkt – Kommunale Sportstätten saniert werden, wenn der Förderantrag vom Land positiv berücksichtigt wird.

Die Grundschule Lüchow einschließlich der Sporthalle ist somit zunächst als erledigt anzusehen.

 

b)        Die Toilettenanlage der GS Bergen an der Dumme und die Heizung der GS Schnega sollen unter anderem durch die Zuwendung im Rahmen des Konjunkturpaketes II – Förderschwerpunkt Schulinfrastruktur; Bau und Ausstattung von Schulen saniert werden. Aus diesem Fördertopf erhält die Samtgemeinde rd. 100.000,-- €.

 

c)        Das alte Lehrerwohnhaus in Schweskau soll von der Schule abgekoppelt werden. Anschließend soll die Sanierung der Grundschule in mehreren Bauabschnitten erfolgen.

 

d)        Die Grundschule Plate hat mit Schreiben vom 14.04.2009 folgende Anträge gestellt:

 

1.      Erweiterung der Container-Anbauten zur Vergrößerung der beiden

Klassenräume von bisher 45 m² auf max. 60 m² pro Raum

2.      Einbau einer Akustikdecke

 

Aufgrund der vorliegenden Entwicklung der Schülerzahlen sollte eine Erweiterung der Container-Anbauten abgelehnt werden und auch dem Einbau einer Akustikdecke sollte nicht zugestimmt werden, da in der Grundschule Lüchow im vergangenen Jahr eine Akustikdecke eingebaut wurde und in dem Klassenraum eine 1. Klasse nach den Sommerferien eingeschult wird.

 

 

Im 2. Nachtrag des Samtgemeindehaushaltes müssen vorbehaltlich einer Antragsbewilligung aus dem Förderschwerpunkt kommunale Sportstätten folgende Mittel veranschlagt werden:

 

zu a.)   Sporthalle Lüchow (Kostenschätzung nach DIN 276)                   1.476.047,26 €

           

Finanziert wird die Maßnahme folgendermaßen:

            Zuwendung –Förderschwerpunkt Kommunale Sportstätten-       1.180.837,80 €

            Kreditfinanzierung                                                                                  295.209,46 €

 

zu b.)   Erneuerung der Toiletten GS Bergen an der Dumme                        70.000,00 €

            und die Heizungserneuerung in der GS Schnega                 120.000,00 €

 

            Finanziert werden diese Maßnahmen folgendermaßen:

            Zuwendung –Förderschwerpunkt Schulinfrastruktur;

Bau und Ausstattung von Schulen                           rd.           100.000,00 €         

            Haushaltsrest                                                                              70.000,00 €

            Kreditfinanzierung                                                                                  20.000,00 €

 

 

Der Ausschuss Schulen und Bücherei beschließt, dem Samtgemeindeausschuss zu empfehlen, dem Rat vorzuschlagen, folgende Beschlüsse zu fassen:

 

a.)   Die Erneuerung der Toilettenanlage in der Grundschule Bergen an der Dumme und der Heizungsanlage der Grundschule Schnega zuzustimmen.

 

b.)   Das alte Lehrerwohnhaus in Schweskau von der restlichen Schule abzukoppeln und die anschließende Sanierung der Grundschule in mehreren Bauabschnitten vorzunehmen.

 

c.)     Die Anträge der Grundschule Plate vom 14.04.2009, auf Erweiterung der beiden Containerklassenräume und einen Klassenraum mit einer Akustikdecke zu versehen, abzulehnen.