Betreff
Weiteres Vorgehen in Sachen "Rehbecker Weg" - SV durch Beschluss UBGA erledigt! Für weitere Beratung folgt ggf. eine Ergänzungsvorlage!
Vorlage
062/2014 ST
Aktenzeichen
661201ST:Verkehrskonzept 2007/Umstufung von Straßen
Art
Sitzungsvorlage Stadt
Untergeordnete Vorlage(n)

Nach langen Gesprächen und Verhandlungen bezüglich des Rehbecker Weges kam es am 12. Dezember 2013 zu einem Ortstermin zwischen Vertretern der Stadt und des Landkreises Lüchow-Dannenberg, bei dem folgendes Ergebnis erzielt wurde:

 

Die Stadt fordert folgende Mängelbeseitigungen vor einer Abstufung:

 

-      ein maximales Quergefälle von 6 % ist einzuhalten

 

-      kein flächig stehendes Wasser auf der Fahrbahn und in der Gosse

 

-      technische Mängelfreiheit des Regenwasserkanales und der Anschlussleitungen der Straßenabläufe (Kamerabefahrung)

 

-      Mindestansichtshöhe an den vorhandenen Hochborden = 8 cm

 

-      Die Hochbordanlage selbst und die Gehwege sind Sache der Stadt Lüchow (Wendland).

 

-      Die erforderlichen Unterhaltungsmaßnahmen an der Kreisstraße werden vom Landkreis Lüchow-Dannenberg - Fachdienst 66 - ausgeführt.

 

-      Eine Veränderung der Breitenverhältnisse wird von der Stadt Lüchow (Wendland) nicht gefordert.

 

-      Nach ordnungsgemäßer Durchführung der Unterhaltungsmaßnahmen wird eine Abstufungsvereinbarung seitens der Stadt vorgelegt.

 

Im Rahmen einer Ortsbesichtigung und anschließender Beratung im Umwelt-, Bau- und Grundstücksausschuss soll das weitere Vorgehen beschlossen werden.

Keine

Ohne